Search
Search Menu
2000m²

2000 m² Workshop: Ein Feld. Ein Mensch. Ein Jahr

Carla und Ben

Diesen Sommer in Berlin:
„2000 m²: Ein Feld. Ein Mensch. Ein Jahr“-Workshop im Rahmen des „Stadt.Land.Food“ Festivals für gutes Essen und gute Landwirtschaft

Teilt man die Ackerfläche dieser Welt durch die Zahl der Menschen, ergibt das etwa 2000 m². Unglaublich was darauf wachsen kann: Tonnenweise Gemüse, Kartoffeln oder Getreide. Wer soll das alles essen? Noch unglaublicher ist, dass wir Europäer mit diesem Platz nicht auskommen, weil wir so viel verbrauchen, verschwenden und vernichten.

Ist es überhaupt möglich, einen Menschen ein Jahr lang von dem was auf 2000 m² wächst zu ernähren und was müssen wir dafür anbauen? In den Berliner Havelmathen haben wir ein 2000 m² großes Experimentierfeld angelegt. Unser Ziel ist es, in 2015 einen Menschen ein Jahr lang von den Früchten unseres 2000 m² Weltackers zu ernähren. Dafür müssen wir zunächst einige Fragen klären: Vegan, vegetarisch, karnivor? Wie viel wovon wächst eigentlich auf einem Bio-Acker in unserer Region? Welche Nährstoffe müssen berücksichtigt werden und wie legen wir Vorräte an? usw…

Um Antworten darauf zu finden und die Ergebnisse auf dem Experiementierfeld später in die Tat umzusetzen, wollen wir ein Team aus Experten in verschiedenen Bereichen zusammenstellen. Ernährung, Landwirtschaft, Bio-Ertrag, Verarbeitung, Dokumentation und viele weitere Themen werden innerhalb von Arbeitsgruppen erforscht und alle 2 Wochen mittwochs während unserer Workshop-Treffen ausgetauscht und weiterdiskutiert.

Das nächste Workshop-Treffen findet am 10. September um 18 Uhr in der Kantine Neun (@Markthalle Neun, Pücklerstraße 34, Berlin-Kreuzberg) statt.
Thema: Mehr als nur weniger!

Die Teilnahme am Workshop sowie am Vortrag ab 20 Uhr sind jederzeit offen für neue Teilnehmer*innen und kostenlos. Um eine kurze Anmeldung per Email ben@2000m2.eu wird gebeten.
Weitere Informationen über das Projekt 2000 m² auf Deutsch unter www.2000m2.eu/de

 

%d bloggers like this: