Search
Search Menu

Kobani

Ein weiterer 2000m² Acker entsteht zur Zeit in Syrien. In Kooperation mit dem Unabhängigen Komitee für Sozialentwicklung und selbstorganisierte Demokratie e. V. (UKSSD), einer unabhängigen Nichtregierungsorganisation aus Syrien, unterstützen wir lokale Bäuerinnen und Bauern bei der Anlage und er dauerhaften Bewirtschaftung eines Feldes in der Nähe der nordsyrischen Stadt Kobanê. Das angebaute Gemüse dient der Ernährung der Bauernfamilien und weiterer Dorfbewohner. So leistet der Acker einen wichtigen Beitrag zur Ernährungssouveränität in einer Region, die immer noch unter Versorgungsengpässen durch den Krieg leidet.

Um die Kosten für den Acker in Syrien in Höhe von rund 15.000 Euro zu decken, sind wir auf Spenden angewiesen. Mehr zur Spenden-Kampagne in Kürze hier.

Stefan Kohlmann

Kobani, Syrien

Seit über fünf Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Wie können die Menschen dort die Souveränität über die eigene Nahrungsmittelproduktion trotz aller widrigen politischen Umstände zurückgewinnen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des geplanten Weltackers in Kobanî (Nordsyrien), der mit Hilfe von Spenden realisiert werden soll. Das Projekt …

Read more