Search
Search Menu
Amelie Dupuy-Cailloux

Ackertalk: Was interessiert mich die Bohne?

WICHTIG: Aufgrund einer Unwetterwarnung bleibt die IGA heute geschlossen. Daher findet der Ackertalk: „Was interessiert mich die Bohne?“ heute von 17-20 Uhr in der Marienstraße 19-20 in Berlin-Mitte statt (U/S-Bahn Friedrichstraße). Der Raum ist ausgeschildert und befindet sich im Hinterhaus im 2. Stock, Sie erreichen ihn durch die Hofeinfahrt.

Ackertalk zur Sojabohne und anderen Hülsenfrüchtlern

Mit Cecilia Antoni: freie Autorin und Bloggerin, beanbeet
Harald EbnerMdB Bündnis 90/Die Grünen, Diplom-Agraringenieur &
Prof. Dr. Dieter Trautz: Hochschule Osnabrück
Katrin Lehmann: Naturland Marktgesellschaft, Saaatgutvertrieb

Soja vom Weltacker (Foto: Magdalena Mirwald)

Mit 8 % ist Soja nach Weizen, Mais und Reis die viertgrößte Kultur, die weltweit angebaut wird. Der Großteil der Soja wird in die EU importiert und als Tierfutter verwendet. Beliebtheit erfreut sich die Soja-Pflanze aufgrund ihres einzigartig hohen Eiweißgehalts jedoch zunehmend auch wieder beim Menschen. Welchen Platz gewähren wir in Zukunft dem exotischen Hülsenfrüchtler in der heimischen Küche und auf dem europäischen Acker? Wir möchten uns mit Euch über den Wert von Leguminosen austauschen und darüber, wie interessant die Bohne tatsächlich ist! Nebebei dürfen wir leckere Soja-Spezialitäten (Edamame, Soja-Humus, und Falafel)  vom Weltacker probieren.

  • Professor Dr. Dieter Trautz arbeitet an der Hochschule Osnabrück an der Zucht von Soja für den regionalen Anbau in Deutschland
  • Cecilia Antoni ist freie Autorin und Bloggerin. Auf ihrem Blog (www.beanbeat.de) setzt sie sich mit der Rolle der Hülsenfrüchte im heimischen Kochtopf und in der Humanernährung auseinander.
  • Harald Ebner ist Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik bei MdB Bündnis 90/Die Grünen, sowie Diplom-Agraringenieur & Landschaftsökologe
  • Katrin Lehmann ist im Saatgutvertrieb und Getreideeinkauf der Naturland Marktgesellschaft tätig. Sie teilt ihr Wissen aus wirtschaftlicher Sicht im Bereich Vermarktung von Öko-Soja und Lupine

 

Einlass ist ab 16 Uhr am Eingang Kienberg der IGA. Ab 16:30 findet eine Ackerführung mit Schwerpunkt Leguminosen statt. Im Anschluss an unsere Gesprächsrunde bieten wir Dreierlei von der Sojabohne vom eigenen Acker (u.a. Edamame) zur Verköstigung an.

Anmeldung unter carla@2000m2.eu; Betreff: Soja

%d bloggers like this:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close