Search
Search Menu
Sibylle Krickel

Werde Teil unseres Teams mit einem internationalem ASA-Praktikum

Junge Menschen, zwischen 21 und 30 Jahren, die für das Thema nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung brennen, können sich ab sofort über das ASA-Programm für ein 6-monatiges Praktikum von April bis September 2018 bewerben, um in Kenia oder Indien mit uns ein 2000 m² Projekt aufzubauen.

1. Umweltbildung und Gartenbau in Kenia und Berlin

Das Praktikum ist in zwei Projektphasen aufgeteilt, die jeweils in Berlin und Migori in Kenia stattfinden. Ein internationales Team kenianischer und deutscher Teilnehmender arbeitet zunächst von April bis Juni 2018 in Berlin auf dem Weltacker des 2000m²-Projekts. Dort beteiligen sie sich an der praktischen Feld- und Gartenarbeit, entwickeln Unterrichtsmaterialien zu Umweltbildung und Globalem Lernen und unterstützen ein multimediales Bildungsprojekt zum Austausch zwischen kenianischen und deutschen Schulkindern. Die Teilnehmenden arbeiten an Fragen der globalen Dimension von Ernährung, Landwirtschaft und dem persönlichen Ressourcenverbrauch.

Von August bis Oktober findet schließlich die zweite Projektphase in Migori, Westkenia bei der Organisation Rieko Kenya statt. Dort werden die Teilnehmenden weiter an den erstellten Bildungsmaterialien arbeiten und diese in Schulen und Gemeinden in Bildungsveranstaltungen anwenden. Zusätzlich unterstützen sie laufende Bildungs- und Umweltprojekte der Organisation Rieko Kenya; unter anderem auch ein Blog- und Videoprojekt zum Austausch von SchülerInnen aus Kenia und Berlin.

Die ausführliche Projektbeschreibung finden Sie auf der Webseite des ASA-Programms. Die PraktikantInnen-Teams diesen und letzten Jahres haben ihre Erfahrungen in einem Blog festgehalten.

2. Biodiversität und Ernährungssicherheit in Indien und Berlin

Das 2000m²-Projekt bietet 2018 im Rahmen des ASA-Programms und in Kooperation mit der Organisation Navdanya ein 6-monatiges Praktikum in Berlin und in Dehradun, Indien an.

Die indischen und deutschen Teilnehmenden werden dabei gemeinsam in zwei Projektphasen in Deutschland und Indien eine Informationskampange zu Biodiversität und Ernährungssicherheit erarbeiten.

In der ersten Projektphase von April bis Juni 2018 arbeitet das Team zunächst auf dem Weltacker des 2000m²-Projekts in Berlin. Dort ist es ihre Hauptaufgabe, Bildungsmaterialien zur globalen Dimension von Landwirtschaft, Ernährung, persönlichem Ressourcenverbrauch und Biodiversität zu erstellen. Zusätzlich unterstützen sie die Presse- und Bildungsarbeit des Projekts, sowie ein multimediales Kommunikationsprojekt zum Austausch zwischen den Projektpartnern in Dehradun und Berlin.

Während der zweiten Projektphase von August und Oktober 2018 in Dehradun, Indien arbeitet das Teilnehmenden-Team auf der Navdanya Biodiversitätsfarm weiter an den Bildungsmaterialien und erarbeiten eine Informationskampagne über Biodiversität und Ernährungssouveränität. Zusätzlich unterstützen die Teilnehmer die Farm praktisch auf dem Feld und in ihrer Außenrepräsentation.

Mehr Informationen zu diesem Praktikum finden Sie auf der Webseite des ASA-Programms.

Der Bewerbungszeitraum für beide Praktika läuft noch bis zum 10. Januar 2018. Bitte bewerben Sie sich auschliesslich online über das ASA-Programm.

%d bloggers like this: