Suche
Suche Menü
2000m²

Auf nach Wietze

Nach den erfolgreichen „Wir haben es satt!“- Demonstrationen in Berlin im Januar steht nun unsere erste große Sommeraktion bevor. Vor den Bundestagswahlen wollen wir die „Wir haben es satt!“-Bewegung an einen Brennpunkt der Agrarindustrie bringen: an den größten Geflügelschlachthof Europas in Wietze/Niedersachsen, in dem 430.000 Hühner täglich geschlachtet werden sollen. Der Schlachthof ist ein Symbol für die verfehlte Agrarpolitik der Bundesregierung und die Auswirkungen der Agrarindustrie.

Am Samstag, den 31.8., wird es in der Gemeinde Wietze selbst eine bunte Demonstration für „Bauernhöfe statt Agrarindustrie“ mit Menschenkette um den Schlachthof und anschließendem Konzert (u.a. mit Ratatöska) geben.

Vom 29.8. bis 1.9. soll in einem Sommercamp mit Workshops und Aktionen die alternative Agrarbewegung thematisch vertieft und vernetzt werden. Für beste Verpflegung sorgen Wam Kat und die Fläming Kitchen.

Außerdem ist eine Podiumsdiskussion zur Geflügelwirtschaft, ein Bauernfrühstück mit dem niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer und ein Gottesdienst geplant.
Das vorläufige Programm der einzelnen Tage finden Sie hier.