Suche
Suche Menü
2000m²

Besuch aus Südafrika

2000m2

Foto: Laura Klein

Slow Food Youth-Aktivistin Zayaan Khan aus Südafrika war letzten Sonntag zu Gast auf unserem kleinen Weltacker in Berlin. Sie kam vorbei, um die 2000m² Idee einmal in der Realität zu erleben und mehr über das Projekt zu erfahren.

2000m2

Foto: Laura Klein

2000m2

Foto: Lotte Heerschop

In ihrem Heimatland kämpft Zayaan für eine ländliche Entwicklung, die mittellosen Menschen zugutekommt und für Ernährungssouveränität – insbesondere für benachteiligte ethnische Gruppen in der Bevölkerung. In der Nähe von Kapstadt betreibt sie ein Urban Gardening Projekt, mit dem sie ihren starken Worten auch große Taten folgen lässt. Während ihrer Rundreise durch Deutschland diskutierte Zayaan mit Landwirtschaftsminister Christian Meyer in Oldenburg über zukunftsfähige Ernährungssysteme für Stadt und Land.

Foto:

Foto: Lotte Heerschop

Gemeinsam mit den Aktiven von Slow Food Deutschland erkundete Zayaan unseren Weltacker in Berlin bei strahlendem Sonnenschein. Wir sprachen über die Unterschiede bei der Bodenfruchtbarkeit in Südafrika und Deutschland und die Bedeutung von Ernährungssouveränität in beiden Ländern. Zayaan war vor allem erstaunt darüber, wie groß 2000m² in Realität sind, auf denen alles wachsen muss, was wir konsumieren. Unsere Ackererlebnisse für Schulkinder – selber hacken, säen und ernten – nimmt sie dabei als Inspiration mit nach Kapstadt. Sie hat versprochen, ihren Ackerboden dort einmal nachzumessen. Vielleicht klappt es ja mit dem ersten 2000 m² in Südafrika. Wir bleiben dran!

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close