Suche
Suche Menü

Pflanze der Woche

Seit Februar diesen Jahres stellen wir euch jede Woche eine Pflanze auf unserem Acker vor. Wir erklären, wie viel Platz sie auf dem Acker einnimmt und warum. Wir berichten über die Geschichte der Kulturpflanze und ihre Nutzung.

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Reis

Der Reis ist die wichtigste Kulturpflanze der Menschheit und das obwohl er der Ackerfläche nach nur auf Platz 3 liegt. Ein Fünftel aller weltweit aufgenommenen Kalorien stammen vom Reis. Er ist das Grundnahrungsmittel in weiten Teilen Asiens und Afrikas. Zwei Arten der Gattung Oryza wurden vom …

Weiterlesen

2000m²

Mais soweit das Auge reicht…?

Mais steht mittlerweile auf mehr als 1/5 der Ackerflächen Deutschlands. Dabei begann der großflächige Anbau erst vor knapp 50 Jahren. Dieses Phänomen wird als die „Vermaisung“ bezeichnet. Weshalb erfreut sich der Mais in der konventionellen Landwirtschaft solch hoher Beliebtheit? Und welche Folgen für andere Nutzungszweige, die Artenvielfalt und unsere Böden kann diese Vermaisung mit sich bringen?

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Zwiebel

Die Zwiebel ist die Nummer zwei im Gemüsefeld des Weltackers. Wir bauen sie auf 7m² an. Damit liegt sie ganz knapp hinter der Tomate. Ursprünglich ist die Zwiebel in Zentralasien beheimatet. Wo genau sie ihren Ursprung hat oder welche wilde Pflanze in Kultur genommen wurde um …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Kartoffel

Die Kartoffel ist heute weder aus unserer Küche noch aus unseren Gärten wegzudenken. Dabei ist ihr Aufkommen in Europa verhältnismäßig neu. Die ersten Exemplare erreichten die Alte Welt Ende des 16en Jahrhunderts. Sie wurden aus dem Andengebiet Südamerikas nach Spanien gebracht und dort als botanische Raritäten …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Erbse

Die Erbse ist eines der vielseitigsten und nützlichsten Gemüse. Von zuckersüßen Erbsen über würziges Erbsenpüree zu Fleischersatz oder als humusaufbauende und fruchtbarkeitsspendende Futterpflanze – die Erbse kann es alles. Sie ist im Mittelmeerbecken beheimatet und wird seit mindestens 6000 Jahren kultiviert. Außerdem dient sie uns Menschen …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Raps

Viele von uns kennen den gelb blühenden Raps natürlich. Er gehört mehr und mehr in unsere Agrarlandschaft. Vor allem in den letzten 20 bis 30 Jahren hat der Anbau in Deutschland enorm zugenommen. Der Raps ist eng verwandt mit dem Kohl und dem Senf. Bis in …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Erdnuss

Botanische Namen erzeugen bei vielen Menschen eine Art Allergie. Viele finden sie einfach nur lästig und außerdem unaussprechlich. Dabei können sie wirklich interessant sein und uns eine Menge über die Pflanzen, die sie beschreiben, sagen. Zum Beispiel unsere Pflanze der Woche, die Erdnuss. Der botanische Name …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Kürbis

Kürbisse begleiten den Menschen seit langer Zeit. Ihre Heimat liegt in dem weiten Raum vom Mississippi Becken im Norden bis in den Westen Südamerikas. Fünf Kürbisarten werden heute kultiviert: Feigenblattkürbis (Cucurbita ficifolia), Riesenkürbis (Cucurbita maxima), Moschuskürbis (Cucurbita moschata), Gartenkürbis (Cucurbita pepo) und die Art Cucurbita argyrosperma …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Weizen

Wenn wir von Weizen sprechen, meinen wir eigentlich eine von vielen verschiedenen Spezies in der Gattung Triticum. Triticum gehört zu den Süßgräsern (Poaceae). Bedeutsam sind heute eigentlich nur noch fünf Weizenarten: der Weichweizen (Triticum aestivum), der mit diesem eng verwandte Dinkel (Triticum aestivum subsp. spelta), der …

Weiterlesen

Ekke Spiegel

Pflanze der Woche: Kuhbohne

Die Kuhbohne (Vigna unguiculata) ist eine der Kulturpflanzen, die wir dem afrikanischen Kontinent verdanken. Vor über 4000 Jahren wurde sie dort domestiziert. Wo genau? Darüber wird noch heftig diskutiert. Kandidaten sind Westafrika und Ostafrika. Neben der Kuhbohne werden auch noch andere Arten der Gattung Vigna angebaut, …

Weiterlesen