Suche
Suche Menü
2000m²
Zum Blog

Das erste Reisfeld in Liechtenstein

Gemeinsam mit Heike und Christian Konrad vom NeufeldHOF Vaduz und der VBO  haben die Schüler der Realschule in Schaan am 3. Juni die vorgezogenen Trockenreispflanzen auf dem Weltacker Vaduz ausgepflanzt. Die Schüler erfuhren über die Bedeutung von Reis und Getreide für die Welternährung. Der Trockenreis wird in Liechtenstein seit 2018 versuchsweise auf dem Weltacker angebaut. Liechtenstein eignet sich auf Grund seiner Boden- und Klimavoraussetzungen für den Trockenreisanbau. Zusammen mit Gerste, Weizen, Hafer und Emmer kann ab jetzt auch Reis als wichtiges Getreide für die menschliche Ernährung auf dem Weltacker in Vaduz besichtigt werden. In den nächsten Tagen werden weitere Ackerfrüchte ausgesät. Besucher erwartet eine breite Mischung an Kulturpflanzen und man erhält so einen Einblick in die Pflanzenvielfalt. Auf Infotafeln erfahren Besucher welchen Beitrag diese Pflanzen für unsere Ernährung leisten und welche Bedeutung sie in der Liechtensteiner Landwirtschaft haben.

Ackertouren für Interessierte bietet die VBO jederzeit nach Voranmeldung gerne an (Tel- 00423 375 90 69, info@vbo.li).