Suche
Suche Menü
2000m²
Zum Berlin

Das Weltacker-Tagebuch

Hier gibt es regelmäßige Updates von Ekke, dem Weltacker-Gärtner, und seinen Helfer*innen vom Berliner Acker und das Neueste über unsere Online-Seminare und sonstigen virtuellen Ereignisse. Alle Videos vom Weltacker sind auch bei uns auf Instagram und Youtube zu finden.

Donnerstag, 06.05.2021

Die Aussaat auf dem Weltacker nimmt weiterhin seinen Lauf. Heute war die Soja an der Reihe!

Zunächst werden dünne Bahnen gezogen, in welchen dann (zum Leitwesen unseres Acker-Teams per Hand) das Saatgut verteilt wird:

Nun müssen die Bohnen nur noch leicht mit Erde bedeckt und bewässert werden, dann ist die Arbeit getan!

Weitere Informationen über die Soja und Antworten auf die Frage, inwieweit sie klimaschädlich ist, findet ihr hier!

Mittwoch, 05.05.2021

Am heutigen Tag wurde ordentlich gekokelt! Da Ölpalmen in Deutschland nicht gedeihen wollen, hat sich Ekke überlegt, alternativ immer angebranntes Holz auf der beanspruchten Fläche zu platzieren. Dies steht stellvertretend für die großflächigen Waldrodungen, welche für den Ölpalmen-Anbau betrieben werden. Es steht aber auch für die verheerenden und frequentierten Waldbrände, die auch mit Ölpalm-Industrie in Zusammenhang stehen.

Dass diese Faktoren sowohl schädlich für das Klima, als auch tödlich für unsere Artenvielfalt und lebensgefährdend für die Anwohner von Ölpalmen-Plantagen sind, scheint selbsterklärend.

Um die umweltschädliche Palmöl-Industrie möglichst nicht zu fördern, heißt es Acht zu geben, in welchen unserer Lebensmitteln und Produkten, die wir täglich konsumieren, Palmöl steckt. Spoiler-Alarm: Das sind ganz schön viele!

Hier findet ihr eine spannende Studie zum Mythos (oder Traum) „Nachhaltiges Palmöl“!

Genauere Informationen zu den Ölfrüchten auf unserem Acker erhaltet ihr hier.

Montag, 03.05.2021

Anlässlich unseres Wildbienen-Events letzte Woche, hat unsere FÖJlerin Nina den Imker des Botanischen Volksparks Blankenfelde besucht und ihn einen Tag lang bei seiner Arbeit unterstützt.

Was sie an diesem Tag interessantes gelernt hat und wie sich ganz leicht, mit wenig Material ein Wildbienen bauen lässt erfahrt ihr in diesem Video:

Bienenhaltung und Wildbienenschutz

Ihr wollt noch über das Imkern und die Honigbiene erfahren? Dann schaut doch bei unserem nächsten Kenianisch-Deutschen Austausch über die Unterschiede zwischen deutschen und kenianischen Imkereipraktiken vorbei.

Erfahrt mehr über wesensgerechte Bienenhaltung sowie die Pestizidexporte deutscher Konzerne in den globalen Süden und deren Zusammenhang mit dem globalen (Wild-)Bienensterben!

Hier findet ihr mehr über den Inhalt des Exchange und lernt die Referent*inne kennen.

Registriert euch hier für das Event „Bee Keeping: No poison, Bee happy“!