Suche
Suche Menü
Zum Berlin

Der Weltacker im Mai

Freitag, 21.05.2021

Mungbohne, Feuerbohne und Uridbohne. Schon mal davon gehört?

Bei uns auf dem Weltacker gibt es bald, eine große Viefalt an diversen Bohnensorten zu sehen. Ekke hat sich in diesem Jahr besonders viel Mühe bei der Saatgutauswahl gegeben und ist allzeit bereit, euch mehr über die beliebten Hülsenfrüchte zu erzählen.

Also schaut doch mal beim Weltacker vorbei und sprecht Ekke drauf an! Bis dahin geben wir euch in diesem Video einen kleinen Vorgeschmack:

Unser vielfältiges Bohnenbeet - Eine Übersicht

Mittwoch, 19.05.2021

Jedem Menschen stehen täglich 4,2m² Ackerfläche zum Konsum zur Verfügung. Da macht die Wahl der Pizza schon einen großen Unterschied.

Wie groß der Unterschied zwischen einer Pizza Salami und einer Pizza Margherita ist, erfahrt ihr über den „Mym2 Rechner“, in unserem Online-Seminar „Was hat das Schnitzel mit dem Regenwald zu tun“ und im nachfolgenden Video:

Kurz Erklärt: Auswirkung von Fleisch auf täglich konsumierte Ackerfläche

Freitag, 14.05.2021

Mittlerweile sind unsere „Klimatomaten“ soweit, das Gewächshaus zu verlassen. Während Ekke und seine Helfer*innen damit beschäftigt waren den Großteil der Tomätchen einzupflanzen, wurden die Restlichen von ihren neuen Besitzer*innen abgeholt. Eine kleine Zahl an Keimlingen hat Ekke nämlich zur feierlichen Eröffnung der „Klimatomaten“-Saison gespendet und diese konnten im voraus des Events dann über unsere Webseite erworben werden.

Ihr fragt euch, von welcher „Klimatomate“ hier überhaupt die Rede ist? Alle Infos findet ihr hier!

Mittwoch, 12.05.2021

Tolle Neuigkeiten: Ein Teil unserer Keimlinge, welche seit dem Winter im benachbarten Gewächshaus groß gezogen wurden, sind nun offiziell „ausgewachsen“. Der feierliche Umzug auf unseren Acker wurde heute zelebriert.

Gemeinsam mit Ekke freuen wir uns, dass die Vorzucht so prächtig gelungen ist!

Auf dem Bild zu sehen sind die Bohnen, doch zunächst wollen wir uns nochmal der Klimatomate widmen, die erst letztens ihre Saisoneröffnung in großer Runde zelebriert hat. In den folgenden Videos erfahrt ihr, wie sich Tomaten am besten Umtopfen lassen und was genau bei der Positionierung zu beachten ist. Viel Vergnügen!

Tomaten umtopfen: Das müsst Ihr wissen!
Anleitung: Tomatenpflanzen sinnvoll aufstellen

Montag, 10.05.2021

Die Aussaaten nehmen weiterhin ihren Lauf, während wir uns in rasantem Tempo in Richtung Saisoneröffnung bewegen. Heute war die Hirse an der Reihe, eine Unterkultur der Getreide auf unserem Acker.

Außerdem gibt es Neuigkeiten bezüglich oben erwähnter Saisoneröffnung! Diese soll offiziell am 29. Mai stattfinden und so viel kann ich euch schon einmal verraten: Ihr werdet auf jeden Fall dran teilhaben können. Haltet also gut unsere Social Media oder diesen Blog im Blick, um auf dem Laufenden zu bleiben!

All diejenigen, welche lieber in gebündelter Form und nur einmal im Monat über die topaktuellen News informiert werden wollen, kann ich nur wärmstens unseren Newsletter – den „Ackerfunk“ – ans Herz legen.

Ihr wollt noch mehr über den Aufbau unseres Ackers und darüber, welche Kultur welcher Oberkategorie zuzuordnen ist, erfahren? Dann schaut mal hier rein:

Oberkategorie-Schilder aufgestellt!

Donnerstag, 06.05.2021

Die Aussaat auf dem Weltacker nimmt weiterhin seinen Lauf. Heute war die Soja an der Reihe!

Zunächst werden dünne Bahnen gezogen, in welchen dann (zum Leitwesen unseres Acker-Teams per Hand) das Saatgut verteilt wird:

Nun müssen die Bohnen nur noch leicht mit Erde bedeckt und bewässert werden, dann ist die Arbeit getan!

Weitere Informationen über die Soja und Antworten auf die Frage, inwieweit sie klimaschädlich ist, findet ihr hier!

Mittwoch, 05.05.2021

Am heutigen Tag wurde ordentlich gekokelt! Da Ölpalmen in Deutschland nicht gedeihen wollen, hat sich Ekke überlegt, alternativ immer angebranntes Holz auf der beanspruchten Fläche zu platzieren. Dies steht stellvertretend für die großflächigen Waldrodungen, welche für den Ölpalmen-Anbau betrieben werden. Es steht aber auch für die verheerenden und frequentierten Waldbrände, die auch mit Ölpalm-Industrie in Zusammenhang stehen.

Dass diese Faktoren sowohl schädlich für das Klima, als auch tödlich für unsere Artenvielfalt und lebensgefährdend für die Anwohner von Ölpalmen-Plantagen sind, scheint selbsterklärend.

Um die umweltschädliche Palmöl-Industrie möglichst nicht zu fördern, heißt es Acht zu geben, in welchen unserer Lebensmitteln und Produkten, die wir täglich konsumieren, Palmöl steckt. Spoiler-Alarm: Das sind ganz schön viele!

Hier findet ihr eine spannende Studie zum Mythos (oder Traum) „Nachhaltiges Palmöl“!

Genauere Informationen zu den Ölfrüchten auf unserem Acker erhaltet ihr hier.

Montag, 03.05.2021

Anlässlich unseres Wildbienen-Events letzte Woche, hat unsere FÖJlerin Nina den Imker des Botanischen Volksparks Blankenfelde besucht und ihn einen Tag lang bei seiner Arbeit unterstützt.

Was sie an diesem Tag interessantes gelernt hat und wie sich ganz leicht, mit wenig Material ein Wildbienen bauen lässt erfahrt ihr in diesem Video:

Bienenhaltung und Wildbienenschutz

Ihr wollt noch über das Imkern und die Honigbiene erfahren? Dann schaut doch bei unserem nächsten Kenianisch-Deutschen Austausch über die Unterschiede zwischen deutschen und kenianischen Imkereipraktiken vorbei.

Erfahrt mehr über wesensgerechte Bienenhaltung sowie die Pestizidexporte deutscher Konzerne in den globalen Süden und deren Zusammenhang mit dem globalen (Wild-)Bienensterben!

Hier findet ihr mehr über den Inhalt des Exchange und lernt die Referent*inne kennen.

Registriert euch hier für das Event „Bee Keeping: No poison, Bee happy“!

%d Bloggern gefällt das: