Suche
Suche Menü
Luca
Zum News

Vandana Shiva und Bayer AG diskutieren über die zukünftige Agrarpolitik

Die globalen Herausforderungen für Ernährung und Landwirtschaft sind enorm: Klimawandel, Verlust der biologischen Vielfalt, Migration, Druck auf Wasser- und Nährstoffkreisläufe, Bodendegradation in Verbindung mit Über- und Unterernährung. Wie können sich im Jahr 2050 rund 10 Milliarden Menschen mit einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise ernähren?

Dr. Vandana Shiva, alternative Nobelpreisträgerin, Autorin und Aktivistin und Norbert Lemken, Landwirt und Leiter der Agrarpolitik bei Bayer, haben noch nie zuvor gesprochen. Zum ersten Mal werden sie sich nur persönlich über ihre Visionen und Perspektiven austauschen. Sie werden sicher anders und aufschlussreich sein.
Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion über die globale Landwirtschaft und Ernährung, die von der Expertin für Landnutzungssysteme und Agrarwissenschaftlerin Prof. Dr. Sonoko Dorothea Bellingrath-Kimura vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und Benny Haerlin von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft (ZSL) moderiert wird.
Auf die Debatte folgt eine Filmvorführung des Films “Unser Saatgut – wir ernten, was wir säen”.

29.11.2018, 18 – 20 h (admission from 17:30) Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin

Weitere Infos und kostenlose Tickets erhaltet ihr hier.

%d bloggers like this:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close