Suche
Suche Menü
Sara Luisa Pinto de Carvalho
Zum News

Herbstfest bei Regen

Eigentlich versuche ich mich nicht über Regen zu ärgern, besonders nicht, nach dem extrem trockenen Sommer letzten Jahres. Aber dass er genau bei unserem Herbstfest kommen musste, war natürlich sehr ärgerlich… denn wir hatten ein wunderbares und abwechslungsreiches Programm vorbereitet, bei dem für jede*n etwas dabei war. Dazu kam noch, dass an dem Tag der Marathon in Berlin stattfand! Wir dachten also, wir würden dort ganz alleine dastehen. Aber dem war nicht so: Es haben sich doch einige Berliner*innen und Umländer*innen zu uns gewagt und von unserer leckeren Kürbissuppe gegessen und sich dabei ein bisschen etwas angehört. Und mit einem Regenschirm bewappnet kann so eine Ackerführung im Regen auch ganz gemütlich sein.

Und für diejenigen, die dabei waren, hat es sich auch gelohnt: Zum einen haben wir mit unseren Partneräckern in Gilgil und Liechtenstein gesprochen, die in ihren Ländern schon erstaunliche Projekte auf die Beine gestellt haben. Außerdem hat Xenia, eine Praktikantin bei uns, den Kohlenstoff-Gehalt unseres Ackerbodens messen lassen: denn ein gut gepflegter Boden kann CO2 aus der Luft nehmen und als organisches Material speichern. Auch um den Boden ging es bei Fräulein Brehms Vorstellung des Regenwurms: denn diese fleißigen Helfer halten den Boden überall schön fruchtbar!

Außerdem gab es eine Challenge unseres Rechners mym2.de: wer schafft es möglichst viele Kalorien bei möglichst wenig Zutaten zu finden? Während die Besucher*innen sich durch den Flächenrechner klicken, lernen sie schnell den Flächenverbrauch verschiedener Zutaten!

Mit dabei waren auch good food good farming, die Forderung an die Agrarpolitik gesammelt haben, die Initiative Farmers for future wurde vorgestellt, die sich für eine klimagerechte Agrarpolitik einsetzen und HelloSimple haben ihre DIY-Kosmetikprodukte vorgestellt!

Danke an alle Beschuer*innen, Redner*innen und Aussteller*innen für diesen schönen Saisonabschluss!

%d Bloggern gefällt das: