Suche
Suche Menü
Ben Wissler

Ready ohne Roundup – Natürlicher Dünger und Pflanzenschutz

heilkraut brennessel_ofs

Die Brennessel vom 2000m² Acker – Urtica miraculum

Wenn Läuse, Milben, Raupen & Co. auf dem Vormarsch sind im Garten und die Pflanzen etwas Wachstumhilfe vertragen können dann helfen natürliche Pflanzenschutzmittel und Dünger. Nach dem Motto “Pflanzen helfen Pflanzen” lassen sich viele Wildkräuter als Brühe oder als Kräuterjauche für den natürlichen Pflanzenschutz einsetzen.

Als Kräuterjauche werden Brühen bezeichnet, die 10 bis 14 Tage lang gegoren haben und die anschließend als Dünger verwendet werden. Die Kräuterjauche darf nur mit Wasser verdünnt an die Pflanzen gegossen werden. Das richtige Mischungsverhältnis beträgt 1 l Jauche auf 10 l Wasser. Die Kräuterbrühe wird in kaltem Wasser angesetzt und nach 24 Stunden eine halbe Stunde leicht geköchelt. Kräuterauszüge werden ebenfalls in kaltem Wasser angesetzt und dürfen höchstens 3 Tage lang durchziehen da sie sonst zu gären beginnen.

K1024_DSCF9879_ofs

Brennessel-Kräuerjauche zum Düngen unserer Pflanzen

Hier haben wir vorwiegen Brennessel verwendet. Für die düngende Kräuterjauche aus Brennnesseln werden 1 kg frische Brennnesseln ohne Blüten in 10 bis 15 cm große Stücke geschnitten und mit etwa 10 l kaltem Wasser aufgefüllt. Am besten eignet sich hierfür ein Kunststoffeimer oder ein Fass aus Kunststoff. Die Kräuterjauche kann im Garten an einem sonnigen Ort stehen, wo sie täglich einmal umgerührt werden sollte. Auch das Abdecken ist wichtig, damit nicht kleinere Tiere in den Eimer oder in das Jauchefass hinein fallen. Nach etwa 10 bis 14 Tagen ist die Kräuterjauche gebrauchsfertig und kann im Verhältnis 1 : 10 als Dünger an stark zehrende Gemüsepflanzen wie Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis sowie an alle Kohlpflanzen gegossen werden. Kräuterjauche aus Brennnesseln enthält viele Mineralstoffe, darunter reichlich Stickstoff, der besonders gut das Blattwachstum fördert.

Prost! Herzlichst,

Ben Wissler

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close