Suche
Suche Menü
Sara Luisa Pinto de Carvalho
Zum News

Unsere große Weltackereröffnung

Am Samstag war zur Eröffnung auf dem Acker volles Programm angesagt. Vor dem feierlichen Beginn der Veranstaltung um 12 Uhr packte nochmal die ganze Mannschaft mit an, um den bereits am Vortag begonnenen Aufbau noch rechtzeitig beenden zu können. So wurden die letzten Tische und Bänke geschleppt und positioniert sowie der Buffettisch bestückt. Auch die „Getränkebar“ durfte nicht fehlen und bedarf ebenfalls einiger Vorbereitung.

Die anschließende Verschnaufpause war nicht von langer Dauer, denn schon wenig später trafen die ersten Gäste ein und sahen sich auf dem Acker um. Um kurz vor halb eins gab es dann den offiziellen Startschuss der Veranstaltung, als Benny mit seiner Ansprache die Besucher begrüßte und das Projekt und den Acker erläuterte. Anschließend kam Isabel Keil zu Wort, die den Botanischen Volkspark verwaltet und uns in der Planung und Umsetzung des Ackers hier in Pankow tatkräftig unterstützt hat. Auch Turgut Altug vom Bündnis 90/ Die Grünen und Herbert Lohner vom VERN waren an diesem sonnigen Vormittag auf dem Weltacker und hielten jeweils eine kurze Ansprache.

Anschließend fand die erste von vielen Ackertouren an diesem Tag statt. Gerd und Benny präsentierten zusammen den Weltacker mit seinen vielen Kulturen. Auch Fräulein Brehm war natürlich wieder dabei und hatte wenig später Gelegenheit die Kuh nach „Brehmer“ Art vorzustellen. Unter dem Apfelbaum im Schatten hörten und schauten ihr die Zuschauer interessiert zu.

Danach ging der feste Veranstaltungsteil in den offenen über. Das Buffet war eröffnet und es gab lecker Karotten-Orangen-Suppe sowie einen Kartoffelsalat. Wie bei den letzten Veranstaltungen auch, hatte unsere Praktikantin Magdalena im Vorfeld ihre Foodsharing-Kontakte spielen lassen und uns leckere Brezeln und Gebäck „gerettet“. Des Weiteren konnten sich die Kinder schminken lassen. An unserem Infostand gab es neben diversem Infomaterial auch die Möglichkeit Jungpflanzen von Gerd sowie Saatgut zu erwerben. Die stündlichen Ackertouren waren „ausgebucht“ und beinhalteten nun auch die Dauerkulturen, wie Kautschuk, Ölpalmen, Wein und Kokospalmen.

Um 15 Uhr bot Gerd einen Workshop zum Thema Bodenfruchtbarkeit an und die Teilnehmer saugten Gerds vermitteltes Wissen gierig auf. Nachdem der Workshop beendet war, legte unser guter Freund und Weltacker-Star-DJ Dimitri Hegemann nebenbei etwas Musik auf. Je näher der Abend kam, desto tanzbarer wurde die Musik und schon bald hatten sich fast alle Gäste auf der „Tanzwiese“ versammelt und tanzten zu alten und neuen, mehr oder weniger bekannten Diskohits.

Um 22 Uhr war das Ende der Veranstaltung eingeplant und „ausnahmsweise“ hielten wir uns diesmal auch an diese Vorgabe. Der Abbau des Veranstaltungsmobiliars verlief einfach und schnell, da am nächsten Tag wieder Programm auf dem Acker war, diesmal aber im Rahmen des Langen Tags der Stadtnatur.

Wir danken allen Besucher*innen, Freunden und Freundinnen, Helfer*innen und Bekannten, die diesen Samstag zu einem so schönen Fest gemacht haben. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Saison mit allen alten und neuen Gesichtern im Botanischen Volkspark Blankenfelde Pankow. Unsere nächsten Veranstaltungen gibt es in unserem Eventkalender.

Hier die schönsten Eindrücke vom 16.06:

 

Fotos: Volker Gehrmann

%d bloggers like this: