Search
Search Menu

Notre champ du monde à Berlin

Photo: Volker Gehrmann

Sur notre Champ du Monde, vous pouvez observer la surface de terre arable qui est à la disposition de chaque personne sur terre : à peu près 2000 m². Cette surface est largement suffisante pour nourrir un être humain de manière saine et durable ainsi que de l’approvisionner en thé, café, cacao, coton et autres biens de consommation issus de végétaux…

Sur 2000 m², nous avons planté les principales cultures du monde, et cela proportionnellement aux 1,4 milliards d’hectares qui représentent la surface cultivable globale. Cette surface de 2000 m² nourrit plus d’un milliard de micro-organismes, tels que des vers de terre, des insectes, des oiseaux, des souris, mais aussi des abeilles et des papillons, sans qui le sol de notre champ ne pourrait pas être aussi fertile.

Nous contentons-nous de nos 2000 m² ? Malheureusement non, et ce en grande partie à cause de la place importante que prennent nos déchets, ainsi que la production de viande et d’énergie…

Découvrez ce qui pousse sur le Champ du Monde, la manière dont on utilise les récoltes et de quelle partie du monde proviennent les aliments que vous consommez quotidiennement. Découvrez quelle est la surface du champ dont vous aurez besoin pour votre dîner. Découvrez nos partenaires en Asie, en Afrique et en Europe. Et enfin participez à notre Quizz sur le Champ ! Si vous désirez être informés régulièrement de notre projet, abonnez-vous à notre Newsletter ou participez à l’un de nos évênements sur notre champ de 2000 m²!

A partir de 2018, le champ du monde s’installe dans le jardin botanique de Pankow: Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow .

Magdalena Mirwald

Weltacker Blog: Hybrid? Samenfest?

Am Donnerstag, den 14.09.2017 drehte sich auf dem Weltacker alles um die Grundlage allen Essens: dem Saatgut. Dr. Reinhard von Broock, ehemaliger Geschäftsführer der KWS Lochow GmbH und somit Vertreter einer Hybrid-freundlichen Perspektive, diskutierte mit Anja Christinck, die eine enge Verbindung zur Praxis des Ökologischen Landbaus …

Read more

Verena

Ackertalk: Samenfest? Hybrid? … oder was!

Am Donnerstag, 14. September, um 17 Uhr, auf dem Weltacker: Ein Ackertalk über die Vor- und Nachteile der Hybridzüchtung mit Anja Banzhaf, Dr. Reinhard von Broock, Anja Christinck und Benny Haerlin (Moderation).     Seit gut 10.000 Jahren geben Menschen das Saatgut ihrer Kulturpflanzen von einer …

Read more

Sibylle Krickel

Weltacker Blog: Süßer Zuckersaft !

Wie die Genussmittelfläche unseres Weltackers in Berlin-Marzahn zeigt, wächst auf 1,96 % der Agrarflächen weltweit Zuckerrohr. Die Pflanze ist Rohstoff für den größten Teil der globalen Zuckerproduktion. In Südamerika und Asien wird aus den Stängeln des Zuckerrohrs auch Saft gepresst, der dort als Erfrischung und Vitamin- …

Read more

Magdalena Mirwald

Ackertalk: Pflanzengesundheit

Am Donnerstag, 24. August gab es beim Ackertalk einiges zum Thema Pflanzengesundheit zu lernen. Darüber, wie sich diese herstellen und vor allem erhalten lässt, gehen die Meinungen weit auseinander. Konventionelle Methoden umfassen vor allem das Fernhalten und Abtöten von Schädlingen: Sowohl blatt- oder fruchtschädigenden Insekten, alsauch …

Read more

Lisa Mair

Ackerevent: Zuckersaft vom Weltacker

Zuckerpressung und -verkostung auf dem Weltacker am Mittwoch, 30. August von 11-14 Uhr auf dem Weltacker auf der IGA 2017 in Berlin-Marzahn Auf unserem Berliner Weltacker stellen wir auf 2000m ² nach, wie weltweit die Ackerflächen bestellt werden. Auf 1,96 Prozent der Ackerfläche wächst weltweit Zuckerrohr. …

Read more

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close