Search
Search Menu
Ben

Der Selbstversorger-Kanal an der Havel

ralf_roesler Heute hatten wir „hohen Besuch” von Ralf Roesberger, dem inoffiziellen „youtube-King of the Garden” aus Rommerskirchen. Seine 400 kurzen Filme und Geschichten aus dem Selbstversorgergarten sind Kult und wurden bald von 10 Millionen Menschen gesehen. Ralf ernährt seine Frau, die beiden Söhne und sich selbst weitestgehend aus dem eigenen Garten und der ist nur wenig größer als unsere 2000 m². Er hat damit schon einige Jahre Erfahrung und wird, zum Nutzen der Familie und seiner riesigen Fangemeinde immer besser.

Letztes Jahr hat er alles sauber dokumentiert was er aus dem Garten geholt hat. Ohne Tiere, meint er, geht es nicht: Weder mit der eigenen Ernährung noch mit der des Bodens. Mir war ehrlich gesagt schon ziemlich mulmig als er gestern abend anrief, dass er morgen da sei: So pikobello wie bei Roesbergers sieht es bei uns ja leider noch nicht aus. Er hat es auch nicht an Kritik und Hinweisen fehlen lassen. Denn das ist nun mal seine Art: Nicht um den heissen Brei herumreden – auch im eigenen Garten folgt er ohne Scheu dem Motto vom „Scheitern als Chance”.

Nach einem Rundgang über den Acker habe ich ihm so gut es ging Rede und Antwort gestanden vor einem klitzekleinen Kamerächen, das er vor uns auf ein Stativ gebaut hatte. Widrigkeiten kennt nicht nur der Gartenfreund, sondern auch der Youtubist: Erst mal ein dickes Flugzeug, das von Tegel gestartet sein musste, dann der Regen. Ralf schützte das Mikro mit der flachen Hand vor dem betäubenden Aufschlag der Regentropfen. Aber gegen den Rasenmäher vom Bauerngarten nebenan hilft auch das nicht.Ich habe mir einen abgequält, alles über unsere 2000 Quadratmeter loszuwerden. Ist ja schließlich nicht wenig was wir uns dabei gedacht haben. Der Profi hätte das natürlich alles viel lockerer hinbekommen. Aber die Idee fand er eigentlich doch ziemlich gut – für die weitere Umsetzung wünschte er uns viel Glück, genügend Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen. Jetzt sind wir natürlich schwer gespannt was demnächst auf dem Selbstversorger-Kanal über uns zu sehen sein wird.1-20150721_142045-001

Eigentlich war heute ja der erste Schnuppertag unserer Ferienerlebnistage mit einem richtig schweren Ackerquiz und einer Einführung ins harte Ackerleben und natürlich reichlichem und köstlichem Essen direkt vom Acker in die Pfanne. Ralf hat es geschmeckt. Sein Kleiner dagegen war mit von dem Mangold, Rote Beete, Zuccini Ratatouille nicht ganz so begeistert. Unsere dreierlei Bratkartoffeln hat er aber glatt verputzt. Ach so und nur ratet mal wie Roesberger junior heißt. Richtig: Ben – genau wie ich. Es ist ziemlich spät geworden auf dem Acker und wir hoffen sehr, dass die beiden, obwohl der 134er Bus heute nicht stadteinwärts fuhr und nur der 135er kam, es noch rechtzeitig geschafft haben zur eigentlichen Attraktion des Tages: den Dinosauriern im Naturkundemuseum.

20150721_143749

Bratkartoffeln und Ratatouille, Papa ist die Reste von Sohnemann Ben

2-20150721_142814-001 Beehren Sie uns bald wieder, können wir nur sagen, danke für all die guten Ratschläge und auf Wiedersehen im Selbstversorger Kanal: