Search
Search Menu
2000m²

Video: Der Trick mit dem Winterroggen

Winterrogen Weltacker

Das Saatgut in der Sämaschine. Unten im Video könnt Ihr sie in Aktion sehen!

Unser Gärtner Gerd hat uns überrascht: Mit den ersten Sonnenstrahlen kam seine Ansage, nun den Winterroggen auszubringen. Natürlich wissen wir alle, dass man Winterroggen noch vor dem ersten Frost, also im WINTER aussät.

Weltacker

Noch etwas kahl… das ändert sich aber mit Einbruch des Frühlings – und mit der Roggenaussaat.

Gerds Plan ist einfach und überzeugend. Wenn man den Winterroggen im Frühjahr aussät, kommt er nicht mehr zur Blüte. Das heißt, er samt nicht aus. Dafür bildet er aber viele dichte Wurzeln. Genau diese brauchen wir, um die abschüssige Böschung zum kleinen See direkt am Acker zu befestigen.

Weltacker

Körnerzähler: Die Sämaschine wird so eingestellt, dass immer eine bestimmte Anzahl Korn pro Meter in den Boden gebracht wird.

Zusammen mit Erbsen und Lupinen fügt der Winterroggen dem Boden außerdem reichlich Nährstoffe zu. Für die Ernte bauen wir dann aber Sommerroggen an. Der überwintert zwar nicht so gut, kommt aber schön zur Blüte für eine gute Ernte. Auf unserem Getreidefeld sind dazu Weizen, Hirse, Gerste und Hafer geplant. Richtig spannend wird es aber beim Reis. Das erste uns bekannte Reisfeld in ganz Berlin!

Hier im Video erzählt Euch Gerd nochmal alle Einzelheiten.

%d blogueurs aiment cette page :