Search
Search Menu

AckerSchule

Exkursionen zum Thema Landwirtschaft und Konsum

Schulklassen können von Juni bis Oktober Exkursionen zum Thema „Mein Essen wächst nicht im Supermarkt“ buchen. Während drei Stunden lernen die Schüler/innen die verschiedenen Komponenten der Lebensmittelproduktion kennen. Von den Grundlagen des Landbaus und der Bodenkunde, über das Saatgut und die Bestäubung bis hin zur Ernte und zum Kompost. Erlebnisorientiert sollen die Lernenden die Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Konsum entdecken und dabei den wahren Wert von Konsumgütern verinnerlichen.

Zur AckerSchule

Das Konzept der AckerSchule besteht aus der AckerTour und einer altersgerechte Vertiefung. Die AckerTour führt an verschiedenen Installationen vorbei, welche Themen wie Saatgut, Boden, Bestäubung, Anbausysteme, Kompostieren, Foodwaste illustrieren. Die Vertiefung ermöglicht den Lernenden ein Thema spielerisch zu verinnerlichen und eigene Schlüsse daraus zu ziehen.

Auf Anfrage folgt ein AckerZmittag, welches direkt am Weltacker über dem Feuer gekocht wird. Vom Feld direkt auf den Teller ist die Devise.

Pro Natura ist Partnerin der AckerSchule und trägt einen grossen Teil der Kosten für die durchgeführten Exkursionen auf dem Weltacker.

Zielpublikum 1.-9. Schuljahr. Weitere Stufen auf Anfrage
Zeitraum Juni – Oktober 2018 (Termine nach Vereinbarung)
Dauer 3 Lektionen ohne AckerZmittag
Kosten 150.- ohne und 350.- mit AckerZmittag
Infos und Anmeldung ackerschule@nuglargaerten.ch
079 256 55 76 (Matthias Jeker)
Anreise  

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close