Search
Search Menu

Die Geschichte

Carla & Ben

„Guten Tag, ich bin Carla Giardini und das ist mein Kollege Ben Wissler. Wir arbeiten bei Campo Mio 2000, einem Innovationsprojekt der Europäischen Union für Landwirtschaft und Ernährung und möchten Sie als Partner für ein Experiment gewinnen. Es geht dabei um Folgendes:

Wir sind jetzt gut sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten. Unsere Zahl wächst weiter, die Erde aber nicht. Kann sie uns noch ernähren? Wenn wir die globale Ackerfläche von 1,4 Milliarden Hektar durch die Zahl der Erdenbürger teilen, ergibt das 2000 m² pro Nase. Darauf muss also alles wachsen, womit Mutter Erde uns nährt und versorgt: Brot, Reis, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Öl, Zucker… aber auch all das Futter für die Tiere, deren Fleisch, Milch und Eier wir verzehren, das vom Acker und nicht von Wiesen und Weiden stammt. Zudem die Baumwolle für Jeans, der Tabak für Raucher und obendrein noch Bio-Gas oder Bio-Diesel und nachwachsende Rohstoffe für die Industrie.

Um uns das vorzustellen, haben wir Ihre 2000 m2 unten im Stadtpark angelegt; erst einmal so wie der weltweite Durchschnittsacker aussieht. Zur nächsten Saison passen wir ihn dann Ihren Vorstellungen und Ihrem Verbrauch an. Schauen wir uns den Acker mal an.”

 

Schauen wir uns mal das Feld an →