Suche
Suche Menü

Ein 2000 m² Weltacker – auch bei Ihnen?

Der Berliner Weltacker, Foto: Volker Gehrmann (karacho.berlin)

Die Idee eines 2000 m² Weltackers soll auf der ganzen Welt verteilt werden, damit Menschen in verschiedenen Teilen der Erde einen Bezug zu Ihren eigenen 2000 m² bekommen. Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten so einen Acker zu bespielen. Sie können dieses Projekt wie den Berliner Weltacker aufbauen und die weltweit am meisten angebauten Ackerkulturen zeigen. Welche Kulturen Sie wählen hängt ganz davon ab, welches Konzept Sie auf dem Acker zeigen möchten. Dabei gibt es mehrere Ansätze, die sie wählen können:

  • maßstabsgetreue Nachbildung der aktuellen globalen Situation auf den Äckern dieser Welt (unser Ansatz)
  • ideale/realistische Nachbildung eines Ackers, der eine Person ein Jahr lang versorgen kann (beispielsweise mit Kulturpflanzen aus Ihrer Region)

Mittlerweile gibt es schon etliche Weltacker: von der Schweiz über Liechtenstein und Luxemburg bis hin nach Kenia und in die D.R. Kongo. Informationen zu unseren Partneräckern finden Sie auf unserer Webseite.

Da wir nun schon den Weltacker seit einigen Jahren anbauen und pflegen, möchten wir unsere Erfahrung mit Ihnen teilen! Deswegen haben wir einen Leitfaden entwickelt, in dem wir alles zum Thema Planung eines Weltackers zusammenfassen. So ist dieser aufgebaut:

Wenn Sie Interesse daran haben, Ihren eigenen Weltacker zu entwerfen, dann melden Sie sich bei uns per Mail unter carla@2000m2.eu, oder rufen Sie uns an unter +49 30 28 48 23 20. Wir schicken Ihnen dann den Leitfaden zu und besprechen, wie eine Kooperation zwischen Ihnen und uns am besten aussehen könnte.
Neben dem Leitfaden bieten wir Ihnen noch die Möglichkeit an, auf unserer Webseite vertreten zu sein und informieren gerne auf unseren Social Kedia Kanälen, unserer Webseite und unserem Newsletter über Ihre Veranstaltungen.