Suche
Suche Menü

 

Teilen wir die Ackerfläche dieser Welt durch die Zahl ihrer Bewohner*innen, ergibt das etwa 2000 m² pro Mensch. Darauf muss alles wachsen, was wir verbrauchen. Mehr…

Berlin

  • Weltacker Rezept #11: Kürbissuppe

    23. October 2017
    Auf unserem Erntedankfest konnte Super-Helferin Lotta Di Carlo gar nicht schnell genug kochen, ruckzuck war immer wieder alles weggeputzt! Während unermüdlich andere Freiwillige den Kürbis putzten und schnippelten, kochte sie insgesamt 15 (!) Töpfe voll lecker duftender und cremiger Suppe. Jetzt hat sie uns ihr Rezept …

    Weiterlesen

News

  • Zunkunft steuern

    23. October 2017
    Politisches Gespräch in der Hauptstadt 26. Oktober 2017, 18 Uhr, GLS Bank Berlin Mit dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 ergeben sich realistische Chancen für eine grün-liberale Kursänderung in Deutschland. Als Wegbereiterin einer nachhaltigen Gesellschaftstransformation ergreift die GLS Bank die Initiative und adressiert pointierte Lösungsvorschläge für die …

    Weiterlesen

Europe

  • Erntedankfest auf dem Weltacker Nuglar

    19. October 2017
    In Zusammenarbeit mit der Bio-Stiftung Schweiz und BaselWandel gestalteten der Nuglar Weltacker das Erntedankfest als Erlebnistag zum Thema Bodenfruchtbarkeit. Bei schönstem Wetter eröffneten wundervolle Alphorntöne den vielfältigen Tag. Es folgte ein Dankesritual mit dem wir gemeinsam auf berührende Art und Weise den Boden ehrten, der die …

    Weiterlesen

Global

  • Agro-biodiversity on the field defies armyworm

    6. October 2017
    2000 m2 field KenyaThe Seed Savers Network and also our 2000 m² Team are happy to report that the idea of the 2000 m2 Field in Gilgil in Kenya has shown some potential in feeding households, especially at this period when Kenya has experienced production challenges due to shortage of …

    Weiterlesen

 

2000 Quadratmeter

Auf dieser Seite wollen wir zusammen unsere 2000 m² unter die Lupe nehmen. Wir wollen wissen, was zu tun ist, damit darauf genug für alle Menschen, Tiere und Pflanzen wächst, die davon leben.

Wir suchen gemeinsam nach Antworten auf viele Fragen und nach praktischen Lösungen. Denn unsere Äcker sind aus den Fugen geraten. Das wollen wir ändern. Vieles davon können wir selbst in die Hand nehmen, wenn wir erst einmal durchblicken. Anderes müssen wir gemeinsam angehen.

 

 

Weltacker Film