Suche
Suche Menü

Der Weltacker in Landshut

 

Bayern darf sich über seinen ersten Weltacker freuen. Die Idee, im niederbayrischen Landshut einen Weltacker anzulegen und zu betreiben, hat ihre Wurzeln in der Landshuter Agenda21 – Projektgruppe „Energie und Umwelt“. Auch die BUND Naturschutz – Kreisgruppe Landshut war von Anbeginn dabei.

Am 21.07.2020 haben 11 Gründungsmitglieder den Verein Weltacker Landshut e.V. aus der Taufe gehoben. Seit Oktober 2020 verfügt der Verein nun über eine 2000m2 große Ackerfläche. In einer ersten Aktion wurde das Grundstück im östlichen Stadtteil Landshut-Schönbrunn, welches zum Agrarbildungszentrum gehört, gemäht und ein Kompost angesetzt, damit ab nächstem Jahr die Aussaat starten kann. Auch hat sich bereits ein Arbeitskreis Bildung gefunden, der das pädagogische Programm umsetzen wird. Derzeit wird nach tatkräftigen HelferInnen und Finanzierungsmöglichkeiten gesucht, damit der Weltacker Landshut im Frühjahr 2021 eröffnet werden kann.

Alle weiteren Infos findet ihr auf ihrer Website.

Pflanze der Woche: Roggen

Es ist ein Getreide, hierzulande sehr bekannt, außerdem geschätzt, nicht zuletzt seines Rufes als äußerst nahrhaftes Getreide. Die Rede ist vom Roggen, einer der traditionsreichsten Getreidesorten in Mitteleuropa. Schon im Mittelalter ernährte sich die einfache Landbevölkerung Mitteleuropas, die einen Großteil der totalen Bevölkerung ausmachte, unter anderem …

Weiterlesen