Search
Search Menu

Getreide

Getreide Mais wird nachgepflanzt

Bio-Gärtner Gerd bei der Mais-Nachpflanzung auf dem Weltacker 2016, Foto: Steffi Doll

Getreide nimmt mit Abstand die größte Anbaufläche auf unserem Weltacker in Anspruch. Weltweit belegen Getreidearten über 50 % der Ackerfläche. Sie sind der wichtigste Lieferant von Energie und Kohlenhydraten. Obwohl es insgesamt ca. 300 Getreidearten gibt, werden aus den vier Arten Weizen, Reis, Mais und Gerste 90 % aller Getreidekalorien gewonnen. Ein großer Anteil davon wird in riesigen Monokulturen angebaut. Die globale Getreideernte von 2,5 Milliarden Tonnen wurde 2016 nur noch zu 43 % als Lebensmittel verwendet. Über ein Drittel wird an Tiere verfüttert, fast 20 % gehen in die Treibstoff- und Energieproduktion. Nur Reis dient noch immer zu 90 % der menschlichen Ernährung.

  • Weizen, Triticum

  • Mais, Zea mais

  • Reis-Weltacker

    Reis, Oryza sativa

  • Hirse Millet Weltacker

    Hirse, Paniceae

  • Gerste Weltacker

    Gerste, Hordeum vulgare

  • Hafer Weltacker

    Hafer, Avena sativa

  • Roggen, Secale cereale

  • Triticale, Triticale

  • Buchweizen, Fagopyrum esculentum

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close