Suche
Suche Menü

Dein Schnitzel aus dem Regenwald

Immer mehr Menschen in Deutschland und in der Welt entscheiden sich für eine vegetarische oder sogar vegane Ernährung. Einer der wichtigsten Gründe für solche Entscheidungen ist die Klimakrise. In unserem kostenlosen Online-Seminar „Was hat das Schnitzel mit dem Regenwald zu tun?“ möchten wir einen Blick auf unsere Teller werfen und schauen, welche Klimaauswirkungen unsere Ernährung hat. Wie hängt die Zerstörung des Regenwaldes in Südamerika mit dem Schnitzel auf unserem Teller zusammen? Wieviel CO2 steckt in unserem Essen und wieviel Fläche brauchen wir, um unser Brot herzustellen? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diese Fragen angehen und mithilfe eines Rechenmoduls den CO2-Abdruck unterschiedlicher Lebensmittel berechnen. Doch nicht nur mit Nahrungsmittel wollen wir uns beschäftigen, auch beim Anbau von Rohstoffen für sogenannten Biosprit oder von Fasern für unsere Kleidung werden Treibhausgase freigesetzt. So können Sie herausfinden, welchen Einfluss Ihr Einkauf und Ihr Essen auf die Treibhausgas-Emissionen hat. Denn der Kampf gegen die Klimakrise beginnt bereits auf Ihrem Teller – lernen Sie, wie Sie mit bestem Gewissen essen können!

Die Online-Seminare dauern ca. 120 Minuten (inklusive einer kurzen Pause). Sie können sich einfach Ihren Wunschtermin aussuchen und sich kostenlos anmelden. Außerdem können Sie gerne all unsere Seminare als Gruppe an einem individuellen Termin unter bildung@2000m2.eu buchen.

Weitere Infos zum gesamten Angebot des Weltackers auch vor Ort finden Sie unter: https://www.2000m2.eu/de/bildungsveranstaltungen/

Die Veranstaltungen zum Klima-Acker werden gefördert durch die Senatsverwaltung Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung. Die Verantwortung für den Inhalt des Projektes trägt allein die Zukunftsstiftung Landwirtschaft.

undekade