Suche
Suche Menü

Grüne Schätze Berlins

Das Berliner Stadtbild ist geprägt von vielen Parks und auch vielen Gärten. Ob in Kleingartenkolonien, Gemeinschaftsgärten oder privaten Gärten – überall sprießt es in diesen Tagen. Doch was leisten diese Gärten und Parks eigentlich für die Städte, das Klima, die Menschen? Das Projekt „GartenLeistungen“ unter Federführung …

Weiterlesen

Weltackeraustausch – Reisetagebuch

Begleitet uns auf unserer Reise zum Überlinger Weltacker, über den Weltacker in Liechtenstein, zum Welttellerfeld in Wien und dem Weltacker in Landshut. Wir sind Claudio und Jamie, die FÖJis des Berliner Weltackers. Über die nächsten 10 Tage werden wir vier unserer europäischen Partneräcker besuchen. Wir freuen …

Weiterlesen

Landluft zu verkaufen

Der Boden steht im Fokus: als Lebensmittelgrundlage, als Rohstoff, als Archiv, als bebaubare Fläche, als Spekulationsobjekt und neuerdings als Klimaretter. Das ist nicht verwunderlich, denn schon kleine Veränderungen im globalen Humushaushalt der Böden können die atmosphärische CO2-Konzentration beeinflussen. Je höher der Gehalt an organischem Kohlenstoff im …

Weiterlesen

Krieg und Hunger

Während wir ungläubig und hilflos dem grausamen Kriegsgeschehen in der Ukraine folgen, zeichnet sich die nächste, globale Katastrophe ab: Explodierende Energie und Rohstoffpreise treffen auf reduzierte Produktion von Weizen, Mais und Ölfrüchten, Klimakapriolen noch nicht einberechnet. Das könnte zu einer globalen, regional katastrophalen Ernährungskrise führen. Dass …

Weiterlesen

Der Bodenkalender 2022 ist da!

Der neue Wandkalender vom Weltacker zeigt in jedem Monat die vielfältigen Bodentypen der Welt. „2022 – Tiefgründig durchs Jahr“ kann ab sofort bestellt werden! Wer eine Spende abgeben möchte, kann das gerne tun. Der Kalender hat das Format A5. Bestellungen bitte an: carla[at]2000m2.eu

Das Flächenbuffet auf dem Weltacker Bern

Die Bildungsinstallation «Flächenbuffet» veranschaulicht, wieviel Fläche einzelne Tellergericht verbrauchen. Für das Kernteam vom Weltacker Bern war im Frühjahr klar, dass sie die Mühe nicht scheuen werden, um das Flächenbuffet mit den jeweiligen Zutaten bzw. Kulturen für die einzelnen Gerichte zu bepflanzen. Im Rückblick hat sich der …

Weiterlesen

Ein Tag der Schande

Der Welternährungstag am 16. Oktober ist ein alljährliches Ritual, bei dem Entwicklungs- und Ernährungsorganisationen weltweit den traurigen Stand der Unterernährung beklagen. Seit Jahren steigt die Zahl der Hungernden, in diesem Jahr dank COVID besonders dramatisch. Mindestens 811 Millionen Menschen hungern weltweit. „Hunger ist Mord“ schreibt der …

Weiterlesen

Kampf der Ernährungssysteme

Der am 23.9. in New York und an den Bildschirmen der Welt stattfindende Food Systems Summit der UNO könnte ein Meilenstein sein: Der Kampf gegen den wachsenden Hunger in der Welt wird verbunden mit Über- und Fehlernährung, Klimawandel, Artensterben, globaler Ungerechtigkeit und Frauenrechten. Doch leider ist …

Weiterlesen

Klima verstehen

Seit über hundert Jahren machen Wissenschaftler*innen auf den menschengemachten Klimawandel aufmerksam. Dass es ihn gibt, wird heutzutage wissenschaftlich nicht mehr in Frage gestellt. Das hat der Weltklimarat mit dem diesjährigen Bericht nochmal in aller Deutlichkeit offenbart.* Und die Klimakrise betrifft fast alle Bereiche unseres Lebens – …

Weiterlesen